In der Türkei füllen wir viele Gemüsesorten mit den verschiedensten Zutaten. Die heutige Füllung ist ein neues Experiment von mir: Tomaten gefüllt mit mit Oliven, Fetakäse und Maronen. Letzteres sorgt für eine ausgewogene Harmonie zwischen den Zutaten. Dazu habe ich Pide Brot und einen frischen Salat serviert. Natürlich passen diese gefüllten Tomaten auch sehr gut als Beilage zu Frikadellen/Köfte, Lammkoteletts oder Steaks. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
4 mittelgroße Tomaten
50 g gekochte Maronen, fein gehackt
50 g Fetakäse, fein gewürfelt
50 g entsteinte schwarze Oliven, fein gehackt
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 kleine Tomate, geschält und gewürfelt
1-2 EL frische Petersilie, fein gehackt
1 Msp rosenscharfes Paprikapulver oder Chilipulver
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Olivenöl zum Beträufeln

  1. Backofen vorheizen auf 220 ºC (Umluft 200 ºC). Eine Auflaufform einfetten.
  2. Tomaten waschen und um den Blütenansatz einen Deckel schneiden. Mit einem kleinen Löffeln Tomaten aushöhlen.
  3. In einer Schale alle Zutaten gut vermengen. Mit Paprika, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Tomaten in die Auflaufform setzen, füllen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  4. Tomaten etwa 20-30 Minuten backen. Mit einem frischen Salat und Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!