Wir saßen in einem kleinen Restaurant in Kappadokien als eine italienische Reisegruppe eintrat. Sie nahmen am benachbarten Tisch Platz. Es war klar, dass sie schon früher in diesem Lokal Gäste waren. Der Inhaber fragte die Gäste nur, worauf sie am besagten Tag Lust haben.
Die Damen fragten nach Gemüsegerichten insbesondere nach Gerichten mit Auberginen, aber der Koch entschuldigte sich, weil er keine Auberginengerichte an dem besagten Tag servieren konnte. Wir fingen an, uns zu unterhalten und waren im Nu tief im Gespräch über das Thema Essen in Italien und in der Türkei. Sehr schnell fanden wir heraus, dass wir alle Auberginen liebten. Sie listeten ihre türkischen Lieblingsgerichte mit Auberginen auf und wir listeten unsere italienischen Lieblingsgerichte mit Auberginen auf. Und eins vom letzteren ist „Parmigiana di Melanzane“. Cremige Auberginen, mit geschmolzenem Mozzarella und herzhaftem Parmesan verbunden mit gekochten Eiern und Tomaten. Köstlich! Buon appetito or Afiyet olsun!

Parmigiana di Melanzane – Auberginenauflauf mit Eiern und Parmesan

Zutaten
1 kg Auberginen
Salz
leichtes Olivenöl zum Anbraten

Für die Füllung:
6 hartgekochte Eier
300 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
2 EL Olivenöl
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen. fein gewürfelt
1 kg Tomaten, geschält und gewürfelt
1/2 Bund Basilikum, gehackt oder 1 TL getrockneter Basilikum
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
100 g Parmesan, gerieben

  1. Auberginen waschen. Stunk wegschneiden. Nun die Auberginen in Streifenmuster schälen und in 1 cm dicke runde Scheiben schneiden. Auberginenscheiben salzen und auf eine Platte geben und 20 Minuten ruhen lassen. Dann unter fließendem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. Auberginenscheiben trocken tupfen.
  2. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und Auberginenscheiben bei mittlerer Hitze anbraten, auf ein Teller mit Küchenpapier geben, um das restliche Öl abzutupfen. Während des Bratvorgangs kein Öl mehr dazugeben, einfach ruhig bleiben und die Auberginenscheiben öfter umdrehen, die Auberginen brauchen etwas Zeit zum Rösten und werden das Öl wieder herauslassen. Bevor Sie die nächsten Auberginenscheiben anbraten, können Sie 1-2 EL Olivenöl in die Pfanne geben. Auberginenscheiben alle anbraten.
  3. Die gekochten Eier und Mozzarella in dünne runde Scheiben schneiden und zur Seite stellen.
  4. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauch und Tomaten dazugeben und weiterbraten. Falls Sie getrockneten Basilikum benutzen, jetzt in die Sauce rühren. Salzen, pfeffern und bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss frischen Basilikum unterheben, falls Sie keinen getrockneten Basilikum benutzen.
  5. Den Backofen auf 220ºC vorheizen. Eine tiefe rechteckige Auflaufform einfetten. Den Boden der Auflaufform mit Auberginen bedecken, danach mit Eiern, Mozzarella, Tomatensauce und geriebenen Parmesan nacheinander belegen. In dieser Reihenfolge die Zutaten in die Auflaufform schichten. Die abschließende Schicht sollte aus Auberginen, Tomatensauce und Parmesan bestehen.
  6. Im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und heiß servieren. Buon appetito oder Afiyet olsun!