Mit Joghurt schmeckt einfach alles köstlich :) In der Türkei lieben wir den leicht säuerlichen und frischen Geschmack von Joghurt und kombinieren es mit gebratenem, gegrilltem oder gekochtem Gemüse, wo immer wir können. Hier ist die einfachste und leichteste Variante für eine Meze mit Auberginen. Ich liebe diese Meze und löffele es einfach so, aber es schmeckt auch köstlich zu Frikadellen, Bratlingen, Rösti und zu gegrilltem Gemüse.
Zuerst backen wir die Auberginen im Ofen bis diese weich sind. Dann schälen wir die Auberginen, schneiden diese fein und heben Joghurt und Knoblauch unter. Nur noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und genießen. Ich liebe es mit gebackenen Kartoffeln genauso wie mit norwegischen Frikadellen – kjøtboller :) Einfach köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

2 schlanke Auberginen (etwa 300 g)
200 g türkischer oder griechischer Joghurt
1 Knoblauchzehe, in einem Mörser fein zerrieben
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  1. Den Backofen auf 220ºC vorheizen. Auberginen waschen und mit einer Gabel rundum einstechen und auf ein Backblech geben und etwa 30 Minuten backen bis die Auberginen sich weich anfühlen. Auberginen unter kaltem Wasser abkühlen, abtropfen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Auberginen schälen und Stunk wegschneiden. Auberginen fein würfeln.
  2. In einer Schale Auberginen mit Joghurt und Knoblauch gut mischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Guten Appetit! Afiyet olsun!