Wenn ich zarte kleine Zucchini sehe, kann ich nicht wiederstehen. Ich benutze die kleinen Zucchini wie Gurken und schneide sie in den gemischten Salat oder gern auch in den Bulgur-, Reis-, Nudel- oder Kartoffelsalat, weil diese schönen zarten Zucchini im Gegensatz zu Gurken nicht wässrig werden und schön knackig und fest sind. Aber auch in Linsen-, Bohnen- oder Kichererbsensalat machen sie sich gut. Kurzum, sie eignen sich hervorragend für alle Sorten von Salaten. Aber am liebsten mag ich sie Solo nur mit Fetakäse :)

Zucchinisalat-Feta

Diesen Salat habe ich sehr häufig während meiner Studienzeit gemacht. Nur für eine Person zu kochen, fiel mir damals sehr schwer, so dass ich mich immer mehr auf Meze und kleine Gerichte konzentrierte, die ich schnell zubereiten und mit Brot genießen konnte. Meistens fanden sich auch ein paar Mitesser :)

Die Zucchini schneide ich in schöne Scheiben und brate sie nur ganz kurz in Olivenöl an, so dass sie warm werden aber noch knackig sind. Dann lösche ich sie mit reichlich Zitronensaft ab und würze mit Pfeffer und ein paar Kräutern. Dann nur noch durchmischen und Fetakäse darüber, der auch das Salz liefert. Mit Pide genießen. Ein schöner einfacher Salat zu Mittag, aber auch schön als Vorspeise oder als Beilage zu Bratlingen. Köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
500 g kleine zarte grüne und gelbe Zucchini, in runde Scheiben geschnitten
5 EL mildes Olivenöl
Saft einer Zitrone
200 g milder Fetakäse, zerkrümelt
frisch gemahlener Pfeffer
1 handvoll frische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch, fein gehackt

  1. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Zucchinischeiben ein paar Minuten unter Wenden dünsten. Sobald sie schön warm dampfen mit Zitronensaft ablöschen und Herd ausschalten. Die Zucchini sollten lauwarm und bissfest sein. Wenn Sie die Zucchini etwas weicher haben wollen, braten Sie diese einfach ein paar Minuten länger. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kräutern würzen.
  2. Den Salat auf die Teller verteilen und mit Fetakäse bestreuen. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *