Linsen und Mandeln treffen aufeinander und heraus kommt ein köstlicher Aufstrich :)

Noch eine türkische Meze für unser Blogevent: Linsen-Mandeln-Püree. Ich liebe diesen Aufstrich schön dick-cremig aufs Brot. Er schmeckt nussig und buttrig, einfach lecker! Wenn Sie noch etwas Zitronensaft oder Olivenöl einrühren wird er etwas weicher und Sie erhalten eine tolle Beilage für Fleisch oder Gemüsegerichte. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

50 g rote Linsen
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1/2 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
50 g geschälte Mandeln oder Pinienkerne
25 g Butter, zimmerwarm
1/2 kleines Bund Petersilie, fein gehackt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  1. Linsen waschen und in einen Topf geben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze etwa in 20 Minuten die Linsen weich kochen. Linsen in ein Sieb gießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauch dazu geben und kurz weiter dünsten. Herd ausschalten und Zwiebel und Knoblauch zur Seite stellen.
  3. In der Zwischenzeit Mandeln oder Pinienkerne in einer Pfanne golden rösten. Mandeln erkalten lassen und fein mahlen.
  4. Die erkalteten Linsen und Zwiebel-Knoblauch-Mix in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab fein pürieren.
  5. In einer Schüssel das Linsenpüree mit den Mandeln, gehackter Petersilie und Butter gut vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  6. Den Linsen-Mandel-Aufstrich in eine Servierschale umfüllen und mit knusprigem Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *