Zeit für ein sehr schnelles vegetarisches Essen. Wenn es einmal schnell gehen muss, greife ich automatisch zu Bulgur, wie andere zu Nudeln oder Reis. Für dieses Gericht kombiniere ich meine Lieblingszutaten: Bulgur und Auberginen. Knackiges Gemüse, cremige Auberginen und würziger Bulgur mit einem Hauch von Sesam. Für mich gibt es nicht besseres. Für dieses Gericht schneide ich die Auberginen in Scheiben, salze diese und lasse sie 20 Minuten ziehen. Während dieser Zeit weiche ich den Bulgur in lauwarmes Wasser ein. In der Zwischenzeit schneide ich das restliche Gemüse klein und das süßliche Aroma der Paprika und der Duft der frischen Petersilie füllt die Küche. Hhmmh, köstlich! Ich freue mich schon auf das Essen. Das Gemüse ist fertig und klein geschnitten und sieht richtig schön bunt aus. Bevor es los geht, muss ich nur noch die Auberginen waschen und mit Küchentüchern trocken tupfen. Den Bulgur gieße ich in ein Sieb zum Abtropfen. Dann geht es los. Das Olivenöl riecht herrlich. Zuerst brutzele ich die Auberginen bis sie schön goldbraun sind und nehme diese auf ein Teller. Dann dünste ich die Zwiebeln, Knoblauchzehe und Paprika für ein paar Minuten an. Jetzt nur noch Auberginen und Bulgur einrühren. Nach ein paar Minuten Petersilie und Sesamöl unterheben. Letzteres gibt dem Gericht noch den letzten Pfiff. Fertig :) Köstlich! Genießen Sie es. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

500 g asiatische oder türkische schlanke Auberginen, längs halbieren und in Scheiben schneiden
Salz

200 g groben Bulgur
1/4 l warmes Wasser

4 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
2 türkische milde grüne Peperonischoten, in feine Streifen geschnitten
je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote, in Würfel geschnitten
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Sesamöl
2-3 EL frische gehackte Petersilie

  1. Auberginen salzen und 20 Minuten ziehen lassen. Dann Auberginen unter kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und mit Küchentuch trocken tupfen.
  2. In einer Schale Bulgur mit 1/4 l warmem Wasser aufgießen und aufquellen lassen.
  3. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und Auberginen ein paar Minuten anbraten. Die gebratenen Auberginen auf einen Teller herausnehmen. In die Pfanne 2 EL Olivenöl geben und die Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauchzehe und grüne Peperoni dazu geben und ein paar Minuten weiter dünsten. Paprika hineingeben und 2-3 Minuten weiter dünsten. Auberginen dazu geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Bulgur zum Gemüse geben, gut vermengen und weitere 2-5 Minuten anbraten. Deckel aufsetzen,Herd ausschalten und etwas ziehen lassen.
  4. Kurz vor dem Servieren Sesamöl und Petersilie unterheben. Heiß servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!