Früher habe ich geglaubt, dass es nur einen Weg gibt, „Şakşuka“ zuzubereiten; nämlich so, wie wir es zu Hause machen: gebratene Auberginen mit einer würzigen Tomatensauce. Im Mitteren Osten versteht man unter „Schakschuka“ etwas ganz anderes. In ihrem Buch „Middle Eastern Cookbook“ beschreibt Maria Khalifè ein Gericht aus gebratenen grünen Paprikaschoten mit Tomatensauce als „Shakshoukeh“. Weiter südlich versteht man unter „Schakschoukah“ ein Frühstücksgericht mit Eiern in pikanter Tomatensauce. Das einzig gemeinsame bei all diesen Gerichten ist die pikante oder würzige Tomatensauce. In der Türkei wird „Şakşuka“ auf zwei verschiedene Weisen zubereitet: entweder werden gemischte gebratene Gemüsesorten oder aber nur gebratene Auberginen mit einer würzigen Tomatensauce serviert. Letzteres möchte ich heute mit Ihnen teilen. Dazu werden Auberginenwürfel in Olivenöl angebraten und ohne weiteres Kochen mit einer würzigen Tomatensauce serviert. Cremige Auberginen mit frischen Tomaten. Einfach und köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

2 Auberginen (etwa 500 g)
Salz
leichtes Olivenöl zum Anbraten

Für die Tomatensauce:
2 EL Olivenöl
4 Schalotten, fein gewürfelt
3 Charleston grüne Spitzpaprika oder milde hellgrüne türkische Peperonischoten
1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 rote Chilischote, Samen entfernen und würfeln (optional)
1 gehäufter TL Tomatenmark
3 Tomaten (etwa 300 g), geschält und gewürfelt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt (etwa 2 EL)

  1. Auberginen waschen und schälen. Auberginen würfeln und salzen, zur Seite stellen und 20 Minuten ruhen lassen. Dann die Auberginen unter fließendem kaltem Wasser waschen, abtropfen lassen und mit Küchentuch trocken tupfen.
  2. In einer Pfanne leichtes Olivenöl erhitzen und die Auberginen bei mittlerer Hitze solange anbraten bis sie weich sind und anfangen leicht braun zu werden. Ein Teller mit Papiertuch auslegen, gebratene Auberginen darauf verteilen und das restliche Öl gut abtropfen lassen. Zur Seite stellen.
  3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotten glasig dünsten. Die Peperoni oder Paprikaschoten dazu geben und eine weitere Minute anbraten. Dann Knoblauchzehe, Chili, Tomatenmark und Tomaten dazu geben und 2-3 Minuten kochen. Mit 200 ml warmem Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel aufsetzen und bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren Petersilie unterheben.
  4. Auberginen auf einer Servierschale anrichten und mit Tomatensauce begießen. Sie können dieses Gericht sowohl kalt als auch warm essen. Guten Appetit! Afiyet olsun!