When es draußen so stürmt und schneit, gibt es nichts schöneres, als in die warme Stube zu kommen und heißen Eintopf zu löffeln. Wir haben das Gemüse kleingewürfelt und mit Fleischbällchen zu einem dampfenden Eintopf gekocht. Einfach lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

3-4 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2,5 cm frischer Ingwer, geschält und fein gewürfelt
1 Stange Lauch, längs halbiert und in Scheiben geschnitten
3-4 Karotten, geschält und gewürfelt
1/4 Stück Knollensellerie, geschält und gewürfelt
1 kleine Pastinake, geschält und gewürfelt
1 kleine Petersilienwurzel geschält und gewürfelt
5-6 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt
je 1/2 TL Paprikapulver und getrockneter Thymian
1/2 TL Chillipulver (optional)
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
2 EL gehackte Blattpetersilie

Für die Fleischbällchen:
200 g Hackfleisch vom Rind
1 kleines Ei
2 gehäufte EL Semmelbrösel
je 1/2 TL Paprikapulver und getrockneter Thymian
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  1. In einem großen Suppentopf Olivenöl erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Ingwer und Lauch hinzufügen und andünsten. Karotten, Sellerie, Pastinake, Pertersilienwurzel und Kartoffeln in den Topf geben und gut andünsten. Mit Paprika, Chili, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. 1,5 liter warmes Wasser in den Topf gießen und zum Kochen bringen. Falls notwendig salzen. Auf mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Fleischbällchen zubereiten. Das Hackfleisch mit dem Ei und den Semmelnbröseln in eine Schüssel geben. Mit Paprika, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten. Aus dem Fleischteig kleine Fleischbällchen formen.
  3. Nach 20 Minuten Kochzeit die Fleischbällchen zum Gemüse in den Topf geben und umrühren. Bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten köcheln lassen bis die Fleischbällchen gar sind.
  4. Petersilie unterheben und heiß mit Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!