Zutaten
Für die Bulgurbällchen:
200 g feinen Bulgur
1 Ei
6 EL Mehl
1 TL Tomatenmark
je 1/2 TL getrockneter Thymian und edelsüßes Paprikapulver

Für die Saucen:
300 g türkischen oder griechischen Joghurt
1 Ei
1 EL Mehl
1 EL Butter
je 1/2 TL getrockneter Thymian, Minze und edelsüßes Paprikapulver

  1. Für die Bulgurbällchen: Bulgur in eine große Schüssel geben, mit 200 ml warmem Wasser ausgießen und zugedeckt für 10 Minuten aufquellen lassen. Das überschüssige Wasser, falls vorhanden, wegschütten. Ei, 4 EL Mehl, Tomatenmark, Thymian und Paprikapulver dazugeben und gut durchmischen und etwa 5 Minuten kneten, bis eine einheitliche und geschmeidige Masse entsteht.
  2. Auf eine große Platte 2 EL Mehl verteilen. Mit feuchten Händen aus der Masse kleine Bällchen formen und auf die bemehlte Platte geben. Die gesamte Masse zu kleinen Bällchen formen. Die Platte danach leicht hin und her bewegen, so dass alle Bällchen bemehlt werden.
  3. In einem großen Topf 1 l Wasser mit 1TL Salz zum Kochen bringen. Bulgurbällchen vorsichtig hineingeben und zum Kochen bringen. Die Bulgurbällchen bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  4. In einer Schale Joghurt, 1 Ei und 1 EL Mehl verquirlen.
  5. Die Suppe aufkochen und behutsam die Joghurtmischung unter ständigem Rühren hineingießen und die Suppe noch einmal aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und weitere 20 Minuten bei geringer Hitze zu Ende garen, bis die Bulgurbällchen weich werden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Für die Buttersauce die Butter in einem Topf schmelzen und aufschäumen lassen, Thymian, Minze und Paprikapulver einrühren und sofort vom Herd nehmen. Suppe auf die Teller verteilen und mit etwas Buttersauce garniert servieren. Afiyet olsun!