Wir haben sehr nette Nachbarn unter uns. Sie sind vor etwa vier Jahrzehnten in dieses Haus eingezogen. Sie sind sehr hilfsbereit und kennen alles und jeden in der Gegend. Sie erinnern mich etwas an meine Eltern. Insbesondere Despina kümmert sich mütterlich um uns. Sie ist ursprünglich aus dem schönen Städtchen Drama in Griechenland :) und kocht sehr gerne. Natürlich haben wir schon viel über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen türkischer und griechischer Küche geplaudert 😉 Als sie erfuhr, dass unsere Küche noch nicht geliefert worden ist, kam sie zugleich mit einer noch warmen Portion Moussaka frisch aus dem Ofen zurück. Ich konnte nicht anders, ich musste sie fotografieren und für euch veröffentlichen.

Sie hat mir auch ein Geheimnis verraten: sie bestreicht die Auberginen- und Zucchinischeiben mit Olivenöl und bestreut sie noch mit Oregano und bäckt diese im Backofen etwas weich. In der Zwischenzeit kocht sie Pellkartoffeln, die sie schält und in Scheiben schneidet. Natürlich bereitet sie auch eine Hackfleischsauce und eine Bechamelsauce zu. Dann legt sie die Auflaufform mit jeweils einer Schicht Kartoffeln, Zucchini und Auberginen aus, darüber verteilt sie die Fleischfüllung, die sie mit einer Lage Auberginen, Zucchini und Kartoffeln bedeckt und schließlich mit der Béchamelsauce übergießt. Das Ganze schiebt sie in den Ofen und bäckt den Auflauf goldbraun. Diese Variante schmeckt sehr mild und ist auch eine gute Option für alle, die Kartoffeln lieben und gerne einmal Kartoffeln mit Auberginen kombinieren möchten. Dazu hat Despina ausgebackene Teigtaschen mit Fetakäse serviert. Der Auflauf schmeckt aber auch köstlich mit einem schönen knusprigem Landbrot. Lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten für 4 Personen
400 g Auberginen, in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
400 g Zucchini, in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
Salz
extra natives Olivenöl zum Bestreichen
getrocknete Oregano nach Geschmack zum Streuen über die Auberginenscheiben
600 g Pellkartoffeln, gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten

400 g Hackfleisch vom Lamm oder Rind
3 EL extra natives Olivenöl
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
400 g Tomaten, geschält und gewürfelt oder aus dem Glas
1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL getrocknete Oregano
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Für die Bechamel-Käse-Sauce:
400 ml Milch
1 EL Mehl
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
1 Messerspitze gemahlener Muskatnuss
2 kleine Eier
100 g geriebener mittelfester Käse wie griechischer Kasseri oder Kefalotori oder türkischer Kaschar oder Emmentaler

Außerdem eine rechteckige Auflaufform

  1. Backofen auf 220ºC vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Auberginenscheiben leicht salzen und 20 Minuten ruhen lassen. Unter fließendem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Auberginen- und Zucchinischeiben dicht aneinander liegend auf das Backblech verteilen. Mit Olivenöl bestreichen und Oregano bestreuen und in etwa 15 Minuten bei 220ºC weich backen.
  3. In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauchzehe und Hackfleisch hinzufügen und unter häufigem Wenden etwa 5 Minuten braten. Tomaten unterrühren. Mit 200 ml warmem Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Mit Paprikapulver, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Füllung bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Bechamel-Käse-Sauce kochen. Die Milch in einen Topf geben. Mit dem Schneebesen das Mehl einrühren. Die Milch unter Rühren zum Kochen bringen. Mit Pfeffer und Muskat würzen und bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten. Eier und Käse gut einrühren.
  5. Eine ofenfeste Auflaufform einfetten und in folgender Reihenfolge einschichten: Kartoffeln, Zucchini, Auberginen, Hackfleischfüllung, Auberginen, Zucchini, Kartoffeln. Die Bechamel-Käse-Sauce gleichmäßig über die Kartoffelscheiben verteilen.
  6. Moussaka im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 220 °C in etwa 35-45 Minuten garen. Mit Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!