Hirse-KichererbsensuppeWenn meine türkisch-sprachigen Leser mich um die türkische Ausgabe des Blogs fragen, muntere ich sie noch auf, ihr Englisch zu üben 😉 aber insgeheim übersetze ich zumindest das Rezept für sie und recherchiere, ob die Zutaten in der Türkei erhältlich sind. Ich war es gewöhnt bei meinen Großeltern Zutaten zu essen, die kaum jemand anderer kannte oder noch zubereitete. So kenne ich die verschiedenfarbigen Hirsesorten noch aus meiner Kindheit. Aber mich beschäftigte die Frage, ob man diese auch wirklich in der Türkei kaufen konnte? Erstaunlich aber wahr, Hirse wird in großen Mengen in der Türkei produziert. Allerdings birgt das hin-und-her Übersetzen auch viele Tücken. Bei uns auf der Hochebene in Anatolien bedeutet „darı“ auch „Mais“. Aber Hirse wird je nach Farbe als gelbe oder rote Hirse bezeichnet („sarı veya kızıl darı“).

Nach soviel Vortext nun das Rezept für heute. Die Kichererbsen für diese Suppe zerdrücke ich etwas. Das kommt daher, dass ich vor über 20 Jahren versucht habe, unbekanntere Zutaten auf den Tisch zu schmuggeln 😉 Mir schmeckt die cremige Suppe mit Hirse und Sesambrei so gut, dass ich sie auch heute noch immer so koche. Einfach lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten

450 g bereits weichgekochte Kichererbsen oder 1 kleine Dose Kichererbsen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen
1 EL Butter (vegane und laktosefreie Version nur mit Olivenöl)
1 EL Olivenöl
1 gehäufter TL getrocknete Minze
1 EL Paprikapaste (biber salçası)
4 EL Goldhirse (sarı darı)
2 EL Sesambrei (tahın)
je 1 Messerspitze gemahlener Zimt, Nelken, Piment, Kreuzkümmel, Paprikapulver
2 rote Chilis, längs geschlitzt
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

  1. Die Kichererbsen mit der Küchenmaschine grob pürieren oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  2. In einem Topf Butter und Olivenöl erhitzen und Minze und Paprikapaste kurz andünsten. Kirchererbsenpüree und Hirse hinzufügen und umrühren. Mit 1 1/2 warmem Wasser aufgießen und mit einem Schneebesen klümpchenfrei rühren.
  3. Suppe zum Kochen bringen und mit Sesambrei,den Gewürzen, Chilis, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Suppe bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Hirse weichgekocht ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Gelegentlich umrühren, damit die Suppe nicht am Topfboden ansetzt.
  4. Chilis entfernen. Suppe heiß mit Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *