Ich hatte auf dem Markt die ersten Rhabarberstangen erstanden und suchte nach einem neuen Rezept zum Ausprobieren. Da sah ich diesen Kuchen bei Petra (Chili und Ciabatta), musste ihn einfach am Wochenende nachbacken. Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch sehr lecker :) Rhabarber-Käsekuchen

Genießt ihn! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten nach Rezept von Petra
Für die Streusel:
50 g Speisestärke
175 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Eigelb (Eiweiß für die Füllung aufbewahren)
100 g Zucker
150 g Butter

Für die Füllung:
50 g Speisestärke
250 ml Milch
80 g Zucker
1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
250 g Quark
1 Eigelb
2 Eiweiß
2 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
abgeriebene Zitronenschale
50 g Amarettini, zerbröselt (ich habe Zwiebackbrösel genommen)
400 g Rhabarber, bereits geschält gewogen (oder andere säuerliche Früchte wie Aprikosen oder Kirschen)

  1. Die Zutaten für die Streusel in die Schüssel geben und mit dem Handrührgerät zu schönen Streusel verarbeiten.
  2. Backofen auf 200ºC vorheizen. Backform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  3. Etwa 2/3 der Streusel in die Backform geben und fest andrücken, dabei einen kleinen Rand formen. Die Form in den Backofen schieben und den Teig etwa 10 Minuten vorbacken, bis er hellbraun ist.
  4. In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen, schälen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden (ich habe den Rhabarber in kleinere Scheiben geschnitten, gezuckert und 5-10 Minuten stehen lassen. Dann habe ich den Rhabarber ausgewaschen und gut abtropfen lassen.)
  5. Für die Füllung die Speisestärke mit etwas von der Milch anrühren. Restliche Milch mit Zucker und Vanillemark und Vanillestange zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärke unter kräftigem Rühren dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen.Den Quark mit Eigelb, Zitronensaft und Zitronenabrieb verrühren und in die Milchmasse einrühren. Diese Puddingmasse noch einmal kurz aufwallen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, Vanillestange entfernen.
  6. Eiweiß mit Puderzucker steif schlagen. Eischnee unter die Quarkmasse heben.
  7. Die Brösel auf den vorgebackenen Boden streuen. Darauf die Quarkmasse geben. Darüber die Rhabarberstücke verteilen. Obendrauf die restlichen Streusel streuen.
  8. Den Kuchen etwa 50 Minuten backen bis die Streusel goldgelb sind (ich habe den Kuchen im ausgeschalteten Kuchen bei offener Backofentür erkalten lassen). Einfach genießen! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *