Zutaten
Für den Teig:
1 TL Trockenhefe
1 TL Zucker
200 g Mehl
1 Ei
50 g Butter, zimmerwarm
1 Prise Salz

etwa 750 g Äpfel (vorzugsweise Cox’s Orange oder Bramley oder Golden Delicious)

250 ml süße Sahne
2 Eier
2-3 EL Zucker
2 EL Speisestärke

außerdem Puderzucker

  1. Für den Teig die Trockenhefe in 50 ml warmem Wasser auflösen. Zucker und 1 EL Mehl einrühren und für 30 Minuten gehen lassen. Die restlichen Zutaten mit dem Vorteig in eine Schüssel geben und gut 5 Minuten kneten. Den Teig etwa 2 Stunden gehen lassen, bis sich sein Volumen sichtlich vergrößert hat.
  2. Eine runde Backform mit 28 cm Durchmesser gut einfetten.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche doppelt so groß ausrollen wie die Backform. Teig dann in die Backform geben und in einem Stück komplett auslegen. Darauf achten, dass sowohl der Boden als auch die Ränder der Backform mit Teig ausgelegt sind. Zur Seite stellen und 30 Minuten gehen lassen.
  4. Apfel schälen und in Scheiben schneiden und den Teig mit Äpfeln belegen.
  5. In einer Schale Sahne, Eier, Speisestärke und Zucker gut verquirlen. Diese Mischung gleichmäßig über die Äpfel gießen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ºC etwa 50 Minuten backen. Auf die Hitze achten und nicht überhitzen oder zu lange backen, weil sonst der Guss flockig wird.
  7. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und warm mit Tee oder Kaffee genießen. Afiyet olsun!