Kuchen und Plätzchen sind immer willkommen, nicht nur für besondere Feste sondern auch zum Frühstück, zum Tee oder Kaffee, als Süßspeise nach einem tollen Essen, für Picknicks oder als Seelennahrung nach einem anstrengenden Tag. Allein schon das Vorbereiten und Backen sind wie Meditation und das Genießen mit einer schönen Tasse Tee, Kaffee oder heißen Schokolade machen alles perfekt.

Ein Wochenende ohne Kuchen oder Gebäck ist unvorstellbar für mich. Unsere Wochenenden waren immer gefüllt mit frischem und warmem Gebäck. Ich kann mich noch an meinen ersten Kuchen erinnern. Damals konnte ich zwar schon Baklava machen, aber ein schöner lockerer Rührkuchen war eine Herausforderung für mich. Ich hielt mich ganz genau an die Zubereitungsschritte, um ja alles richtig zu machen. Jahrzehnte später mische ich Mehl, Butter, Zucker, Eier und sonstige kleine Zutaten und abracadabra à voila fertig ist der Kuchen. Und Sie können es auch :-)