Manchmal sind Bezeichnungen sehr verwirrend, weil sie nicht überall einheitlich zu sein scheinen. So ging es mir mit „Lauch“, den ich nur unter „Porree“ kannte. Als ich auf dem Markt in Bayern nach „Porree“ verlangte, war ich gleich als Zugereiste identifiziert und eingeordnet. Es hat sehr lange gedauert, bis ich das Wort „Porree“ aus meinem Wortschatz immer mehr herauslöste.

Der Lauch kommt aus dem Mittelmeergebiet und ist eine Kulturform vom Ackerlauch (allium ampeloprasum). Schon die alten Ägypter kannten Lauch. In Deutschland liegt der Schwerpunkt von Lauch-Anbau in Nordrhein-Westfalen. Auch in Süddeutschland wird Lauch angebaut und sehr gerne verspeist. Der Lauch ist ein typisches Wintergemüse. Doch durch die Anzucht in Gewächshäusern kann man Lauch über das ganze Jahr hinweg bekommen.

Der Lauch enthält Vitamin C und K sowie Folsäure, Kalium, Calcium und Magnesium. Der intensive Geschmack macht ihn besonders wertvoll zum Würzen von Soßen und Suppen. Eine typische Zusammenstellung von Lauch, Sellerie und Karotten wird als „Suppengemüse“ verkauft. Diese Zusammenstellung findet man auch in vielen Rezepten für Braten oder Soßenansatz. Der Lauch schmeckt auch für sich alleine köstlich als Suppe, Gemüse oder Auflauf. Zur letzteren Kategorie gehört mein Rezept heute: Lauchauflauf, den wir in der Türkei gerne als „Börek“ bezeichnen. Es ist sehr einfach zuzubereiten und auch vorzubereiten. Der Lauchbörek schmeckt sowohl warm als auch kalt köstlich und eignet sich super für ein Picknick im Grünen.

Ich brate den Lauch an und mische Fetakäse, Eier, Semmelbrösel und Petersilie unter und backe den Auflauf schön goldbraun.

lauchboerek-1

lauchboerek-2

Wir lieben diese Lauch-Schnitten auch sehr gerne zum späten Nachmittagstee. Köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

lauchboerek-3

Zutaten
  • je 2 EL Butter und Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 kg lauch, in Ringe geschnitten
  • 500 ml Milch
  • 200 g Fetakäse, gerieben
  • 200 g mittelalter Gouda, gerieben
  • 3 große Eier
  • 160 g Semmelbrösel
  • 1 kleines Bund Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 TL mildes Paprikapulver
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Butter zum Belegen
Zubereitung
  1. In einem großen Topf Butter und Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Lauch zu den Zwiebeln geben und gut golden rösten. Den Lauch in eine große Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 200ºC vorheizen. Eine rechteckige Backform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  3. Milch, geriebene Käsesorten, Eier, Semmelbrösel und Petersilie zum Lauch geben und gut vermengen. Mit Paprika, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vorsichtig würzen. Diese Lauchmasse in die eingefettete Backform geben und glatt streichen. Mit Butterflöckchen belegen.
  4. Lauch im Backofen bei 200ºC in etwa 40 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen und dann anschneiden. Warm oder kalt servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!