Das Jahr fing mit einer kulinarischen Reise auf „tomateninsel“ an.

Der Februar ist Frankreich gewidmet. Erwünscht sind vegetarische Gerichte aus Frankreich. Für mich ein Grund ein Tomatengratin mit Ziegenfrischkäse zu machen.

Dieser Gratin ist sehr einfach. Ich schäle Tomaten und rote Zwiebeln und schneide beide in Ringe und lege diese abwechselnd dachziegelartig in die Auflaufform. Noch etwas „Kräuter der Provence“, Knoblauch und Olivenöl, Salz und Pfeffer und ab in den Ofen für fast eine Stunde. Diesmal hätte ich sie fast vergessen :) Ich gebe den Ziegenkäse kurz vor Ende der Backzeit darüber, so dass diese schön warm und cremig bleibt. Einfach köstlich mit Brot. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
  • 4 große Tomaten, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 3 mittelgroße rote Zwiebeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1/2 TL Kräuter der Provence
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 4 EL extra natives Olivenöl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200ºC (180ºC Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit Olivenöl bestreichen.
  2. Tomaten- und Zwiebelscheiben abwechselnd dachziegelartig in die Auflaufform einreihen. Kräuter der Provence und Knoblauchwürfel darüber verteilen. Olivenöl gleichmäßig über die Tomaten-Zwiebeln träufeln. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Tomatengratin etwa 50 Minuten bei 200ºC (180ºC Umluft) backen. Ziegenkäse mit einem Teelöffel über die Tomaten geben und weitere 10 Minuten backen.
  4. Auflauf warm oder kalt mit Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

3 Comments

Comments are closed.