Im Moment ist wenig Zeit fürs Kochen. Es muss schnell gehen und gut schmecken. Da habe ich einmal wieder zu Pasta gegriffen. Wenn ich Nudeln mache, müssen wir uns nur entscheiden, ob auf türkische oder italienische Art. Das heutige Rezept ist eine türkische Carbonara, weil ich türkischen Rinder-Schinken nehme, den wir in der Türkei „Pastırma“ nennen. Die Ränder mit Knoblauchpaste entferne ich und würfele nur das Fleisch. Dazu nehme ich noch Eier und Sahne. Eine gute Alternative auch für diejenigen, die kein Schweine-Speck oder -Schinken mögen oder wollen :) Diese Variante schmeckt aromatisch, auch ohne Knoblauchkruste. Einfach lecker! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
  • 500 g Spaghetti
  • 1 EL Butter
  • 150-200 g Pastırma oder Pastrema, Knoblauchränder entfernen und das Fleisch fein würfeln
  • 4 Eier
  • 100 ml Sahne
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung
  1. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen, Nudeln einrühren und al Dente kochen. Die Nudeln in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.
  2. In dem gleichen Topf die Butter schmelzen die Pastırma kurz anbraten. Nudeln in den Topf geben und alles gut durchmischen.
  3. Eier mit Sahne verquirlen, vorsichtig salzen und pfeffern und über die Nudeln geben. Die Eiermischung gut unterheben. Spaghetti vom Herd nehmen, Deckel aufsetzen und kurz Ruhen lassen, damit die Eier etwas stocken können.
  4. In der Zwischenzeit Tisch decken und die Nudeln warm servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

7 Comments

  • Endlich sagt mal jemand was „Pastrami“ ist…. Carbonara ist was sehr Passendes in dieser Jahreszeit- wobei, eigentlich schmeckt das ja immer.

    • Das finden wir auch, Carbonara geht immer und macht mindestens die Hälfte der Esser glücklich :) LG Semiha

  • Eine tolle Idee ist das. Pastrami….grade wollte ich einkaufen gehen, da gehe ich mal schauen. Ehrlich gesagt wußte ich nicht, dass ich die im türkischen Lagen kriege….aber jetzt….

    • In München ist es gar kein Problem, Köstlichkeiten aus der Türkei zu bekommen :) Viel Spaß beim Stöbern 😉

  • Ich finde es ist eine ganz tolle idee den speck durch pastirma zu ersetzen.an susanne und ninive:es handelt sich hier aber nicht um pastrami(rinderbrust) ist ein, vor allen dingen in den usa weitverbreiter sandwichbelag…der auch seeehr lecker ist, sich aber doch sehr durch würzung,konsistenz und preis von dem türkischen rinderschinken-pastirma unterscheidet! danke an semiha für das leckere rezept!! LG

Comments are closed.