Ein neues Rezept aus unserer türkischen Alltagsküche: Lauchfrikadellen mit Bulgur Pilav. Winterzeit ist auch Lauchzeit und ich hatte noch eine ganze Menge davon im Kühlschrank. In diesem Rezept wird der Lauch begleitet von ein wenig Hackfleisch, Kartoffeln, Pinienkerne und Mandeln. Das Ganze wird winterlich mit Piment, Zimt und Paprikapulver gewürzt. Das Resultat ist einfach köstlich. Dazu gibt es bei uns Joghurt. Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
Für die Lauchfrikadellen
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Lauch, gewaschen, längs halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 100 g gekochte und pürierte Kartoffeln
  • 140 g Hackfleisch vom Rind
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 2 EL Pinienkerne, fein gehackt
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Paprikapulver
  • je 1/2 TL Pimentpulver und Zimtpulver
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Für den Bulgur Pilav
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 milde türkische Peperoni, entkernt und fein gewürfelt
  • 2 kleine Tomaten, geschält und gewürfelt
  • 170 g groben Bulgur
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1-2 EL feingehackte Blattpetersilie zum Garnieren
  • 200 g türkischer oder griechischer Joghurt zum Servieren
Zubereitung
  1. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Lauch in ein paar Minuten dünsten. Lauch in eine Schüssel geben und erkalten lassen.
  2. Backofen auf 200ºC vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die restlichen Zutaten für die Frikadellen in die Schüssel zum Lauch geben. Salzen und pfeffern und gut vermengen. Aus dem Teig Frikadellen formen und dicht nebeneinander auf das Backblech mit Backpapier setzen. Die Frikadellen im Backofen bei 200ºC (180ºC Umluft) in 20-30 Minuten goldbraun backen.
  4. In einem Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Peperoni und Tomaten dazu geben und weiter dünsten. Bulgur einrühren und vermengen. Mit 350ml warmem Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei geringer Hitze garen. Sobald das Wasser aufgesogen ist, den Herd ausschalten und Bulgur ruhen lassen. Kurz vor dem Servieren Petersilie unterheben.
  5. Frikadellen mit Bulgur und Joghurt servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

2 Comments

Comments are closed.