Die Franken nennen dieses Gebäck „Streuselbletz“, die Bäcker nennen sie „Streuseltaler“. Vor jeder Bahnfahrt machen wir Halt vor einem Bäcker und holen heißen Tee und etwas Gebäck. Diese Streuseltaler sind neben Brezeln unser Lieblingsgebäck. Unten Hefeteig und oben süße Streusel, die noch mit einem Zuckerguss bestrichen ist. Ungesund? Mag sein, aber einfach lecker. Am Besten schmecken sie frisch aus dem Backofen mit einer Tasse heißen Tee, Kaffee oder Schokolade! Guten Appetit! Afiyet olsun!

streuseltaler-1

Zutaten
Für den Hefeteig
  • 500 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Trockenhefe (ein kleines Päckchen)
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 250 ml warme Milch
Für die Streusel
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter, in Scheiben geschnitten
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Vanillenzucker
Für die Glasur
  • 250 g Puderzucker
  • 3-4 EL Wasser oder Zitronensaft
Zubereitung
  1. Für den Hefeteig: Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen. Trockenhefe und Zucker hineingeben und mit warmer Milch aufgießen. Hefe, Zucker und Milch leicht verrühren und 10 Minuten zur Seite stellen. Nun restliche Zutaten, Zucker, Butter, Ei und Salz zugeben und gut verkneten bis ein schöner geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Hefeteig in 8-10 gleich große Stücke teilen und zu Bällen formen. Jedes dieser Teigbälle mit einem Nudelholz etwa 12-13 cm große Fladen (Größe einer Kaffeeuntertasse) ausrollen und auf die mit Backpapier ausgelegte Backbleche platzieren. Auf diese Weise alle Teigbälle ausrollen und auf die Backbleche setzen. Die Fladen an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 220 ºC (Umluft 200 ºC) vorheizen.
  4. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Dafür das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker und Butterstückchen dazu geben. Mit den Händen die Zutaten reiben bis schöne Streusel entstehen. Die Streusel gleichmäßig auf die Teigfladen verteilen.
  5. Die Teigfladen mit den Streuseln im Backofen bei 220 ºC (Umluft 200 ºC) in etwa 15 Minuten golden backen. Die Streuseltaler etwas auskühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Glasur herstellen. Dafür Puderzucker mit Wasser und/oder Zitronensaft in einer Schale glatt verrühren. Die etwas ausgekühlten Streuseltaler damit bestreichen. Mit heißem Tee, Kaffee oder heißer Schokolade servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

One Comment

Comments are closed.