Immer wenn wir zu meinen Schwiegereltern fahren, gibt es am ersten Abend die berühmte Nudelsuppe meiner Schwiegermutter. Egal um welche Uhrzeit wir ankommen, die Nudelsuppe steht auf dem Tisch. Eine Tradition, die schon seit über 20 Jahren anhält. Für uns bedeutet die Nudelsuppe, dass wir sicher und glücklich zu Hause angekommen sind. Natürlich koche ich diese Suppe auch gern zu Hause. Insbesondere nach einer langen Wanderung am Wochenende. Dafür bereite ich die Suppe schon am Tag vorher vor. Nach der Wanderung brauchen wir sie dann nur noch warm zu machen. Es gibt nichts schöneres als eine schöne heiße Suppe, die auch von innen wärmt, wenn man endlich wieder in der schönen warmen Stube sitzt. Einfach köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

nudelsuppe-2

Zutaten
  • 1 Hühnchen von etwa 1,5 kg
  • 4 cm Ingwer, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Chili (aufgeschlitzt) (optional)
  • 2 Zwiebeln, geviertelt
  • 1 Stange Lauch, in Stücke geschnitten
  • 1/4 Sellerie, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 4 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 5 Nelken
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Bund Petersilie, grob gehackt
  • 2 TL Salz
  • 2 Liter Wasser
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Belieben
  • 1/2 TL frisch gemahlener Muskat
  • 400-500 g Suppennudeln
  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Das Hühnchen waschen und in einen großen Topf legen. Das Gemüse rundherum arrangieren. Die Gewürze dazugeben und Salzen. Mit 2 Liter Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Das Hühnchen bei mittlerer Hitze in etwa einer Stunde garen. Den Schaum, der sich beim Kochen an der Oberfläche bildet schöpfen und wegschütten.
  2. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen, abgießen und zur Seite stellen.
  3. Das Hühnchen aus dem Topf heben und auf eine Platte geben. Das Hühnchen entbeinen und das Fleisch mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Zur Seite stellen.
  4. Die Brühe durchseihen und das Gemüse entfernen und die Brühe zurück in den Topf geben. Die Brühe aufkochen. Das Hühnchenfleisch und die Nudeln dazugeben. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat abschmecken.
  5. Mit Petersilie bestreut servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!