Endlich ein Rezept für die leckeren Tahinli aus meiner Heimat. Ich habe aus 500 g Mehl einen schönen Teig geknetet und konnte entweder zwei große Tahinli oder vier kleinere Tahinli formen. Es ist unglaublich wie wenig Hefe man braucht, um diese leckeren Tahinli zum flockig weichen Genuss zu machen. Ich habe ein paar Schritte gesparrt, trotzdem sind die Tahinli schön aufgegangen und haben eine schöne leckere Kruste bekommen. Einfach köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

2 Comments

Comments are closed.