Es schneit seit letzter Nacht hier bei uns. Der Schnee bedeckt alles in ein bezauberndes Weiß. Es hat etwas magisches an sich. Die Schneeflocken glitzern wie Millionen kleiner Diamanten, auch wenn nur die Straßenlaterne sie anstrahlt. So ein Tag ist einfach perfekt für Scones frisch aus dem Ofen zum Nachmittagstee. Leider haben wir hier in Norwegen seit einigen Wochen eine Butterknappheit, weil die einzige Butter produzierende Firma kurz vor Weihnachten sich verrechnet hat. Es war etwas schockierend, vor den leeren Butterregalen zu stehen. Aber Dank der Franzosen haben wir zumindest teure französische Butter – es schmeckt fast so gut wie clotted cream. Ich liebe es, die warmen Scones mit Butter und süßer hausgemachter Marmelade am Nachmittag zum Tee zu genießen :) Wenn Sie mögen, können Sie statt Butter auch steif geschlagene Sahne dazu reichen. Genießen Sie es! Afiyet olsun!

Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 1 Ei
  • 100 ml Buttermilch
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Buttermilch zum Bestreichen
  • und clotted cream oder geschlagene Sahne oder Butter und Marmelade nach Geschmack
Zubereitung
  1. In einer großen Schüssel Mehl, Butter, Ei, Buttermilch, Zucker, Backpulver und Salz vermengen. Zu einem glatten Teig kneten bis alle Zutaten gut miteinander vermengt sind – es sollte ein geschmeidiger Teig entstehen und nicht an den Händen kleben bleiben (falls der Teig zu trocken sein sollte, arbeiten sie teelöffelweise Buttermilch ein.)
  2. Den Teig zu einer Kugel formen. Auf einer etwas bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 2,5 cm dick ausrollen. Aus dem Teig mit einem Ausstecher runde Scones ausstechen. Die Teigreste wieder zusammentragen und erneut zu einer Kugel formen und ausrollen. Solange diesen Vorgang wiederholen bis Sie die letzte Scone ausstehen können. Die Scones auf ein gefettetes Backblech setzen und mit Buttermilch bestreichen.
  3. Die Scones im vorgeheizten Backofen bei 220ºC etwa 10-12 Minuten oder bis die Scones aufgegangen und golden sind backen. Dann die Scones auf ein Gitter setzen und etwas auskühlen lassen. Scones noch warm mit clotted cream, geschlagener Sahne oder Butter und Marmelade servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

2 Comments

  • Ich mag Auberginen auch so gerne. Im Italienurlaub gibt’s die dann fast jeden 2. Tag, weil es dort die groYen runedn gibt, die ich noch ein wenig leckerer finde, als die ovale Form.

  • yum! the only thing you are misnisg is clotted cream and fresh lemon curd but maybe those are exclusive to british scones? regardless..they look delish!

Comments are closed.