Wer hat behauptet, dass man Moussaka nur mit Auberginen zubereiten kann :) In der Türkei sehen wir das nicht so eng und bereiten Moussaka mit allen schichtbaren Gemüsesorten zu :) Falls Sie die klassische Version mit Auberginen bevorzugen, dann legen Sie die Auberginenscheiben etwa 30 Minuten in Salzwasser, dann auswaschen, abtropfen, trocken tupfen und in leichtem Olivenöl die Auberginenscheiben anbraten. Anschließend mit der Füllung wie unten beschrieben in eine ofenfeste Auflaufform einschichten und backen.

Für die Variation mit Zucchini brauchen Sie diese nicht vorher anzubraten. Das verkürzt die Zubereitungszeit. Aber es ist ratsam, die Zucchinischeiben ebenfalls vorher etwa 30 Minuten in Salzwasser einzulegen, weil die Zucchini dann trotz 40 Minuten Backzeit bissfest bleiben. Servieren Sie das Gericht heiß mit Reis oder einfach nur mit Brot. Ein vegetarischer Genuss! Einfach Köstlich! Guten Appetit! Afiyet olsun!

Zutaten
  • 3 l Wasser und 3 TL Salz
  • 1 kg Zucchini, in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 500 g Champignons, gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 3 Tomaten, geschält und gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL türkische milde Paprikapaste
  • 500 g Kichererbsen aus dem Glas, abtropfen lassen
  • 1 gehäufter EL gehackte frische Minze
  • 2 gehäufter EL gehackte frische Petersilie
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 300 g türkischen Joghurt
  • 3 Eier
  • 150 g geriebener türkischer Kaşar Käse oder Emmentaler oder Cheddar
Zubereitung
  1. Wasser in eine große Schüssel geben und Salz darin auflösen. Die Zucchinischeiben hineingeben und etwa 25-30 Minuten ziehen lassen. Dann Wasser abgießen, Zucchinischeiben unter fließendem Wasser auswaschen, abtropfen lassen und mit Küchentuch trocken tupfen.
  2. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Champignons dazu geben und 5 Minuten anbraten. Champignons auf ein Teller herausnehmen. Nun 2 EL Olivenöl in die selbe Pfanne geben und die Zwiebeln glasig dünsten. Paprika und Knoblauch einrühren und weitere 2 Minuten anbraten. Tomaten, Tomatenmark und Paprikapaste dazugeben und 1 Minute sautieren. Nun die Kichererbsen und die gebratenen Champignons einrühren. Mit 250 ml heißem Wasser aufgießen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Anschließend Kräuter unterheben und zur Seite stellen.
  3. Backofen auf 230ºC vorheizen. In einer Schüssel Joghurt, Eier und geriebenen Käse gut verrühren.
  4. Eine ofenfeste rechteckige Form einfetten. Den Boden der Auflaufform mit Zucchinischeiben belegen. Darauf einen Teil der Füllung geben und gleichmäßig verteilen. Nun abwechselnd Zucchinischeiben und Füllung einschichten mit Zucchinischeiben enden. Darüber die Joghurt-Ei-Käse-Mischung gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen 40 Minuten backen. Heiß mit Reis oder Brot servieren. Guten Appetit! Afiyet olsun!

One Comment

Comments are closed.